Work Life Balance im Leben eines Social Media und Community Managers

Für den BVCM-Adventskalender habe ich etwas zum Thema Work Life Balance geschrieben:

Auszug:

Die meisten in unserer Branche sind mit ihren mobilen Devices verwachsen. Hier mal noch schnell eine Mail checken, dort auf einen Kommentar reagieren.
In unserer BVCM-Studie zum “Zum Status von Social Media und Community Management in D-A-CH“ gaben 44,2 % der Befragten an, dass sie neben den Kernarbeitszeiten auch am Wochenende und am Abend arbeiten.
Nach der Erreichbarkeit im Urlaub gefragt, haben 53,73 % geantwortet, dass sie in Ausnahmefällen auch im Urlaub erreichbar sind.

Freizeit oder Arbeitszeit?

Doch warum ist das so? Warum arbeiten so viele Social Media und Community Manager außerhalb der normalen Kernarbeitszeiten? Ich sehe hier vordergründig zwei Ursachen.

Beitrag auf der Seite des BVCM lesen: Work Life Balance im Leben eines Social Media und Community Managers. Geht das überhaupt?

Ihr wollt wissen, wie mein Berufsalltag aussieht?

Für den Bundesverband Community Management e.V. hat mich Ellen Möllerwessel über meinen Berufsalltag als Social Media- und Community-Managerin interviewt.

Auszug

Erzähl uns bitte eine Anekdote aus Deinem Berufsalltag.

Puh da gibt es viele. Immer wieder erstaunt bin ich über die Mail einer Userin vor einigen Jahren. Ich hatte sie gebeten, mir einen Screenshot zu schicken. Sie antwortete mir, dass sie diesen nicht verschicken konnte, da die Datei zu groß sei, sie hatte diesen dann ausgedruckt und abfotografiert und mir dann das Bild geschickt. Das zeigt gut, wie schwierig und unverständlich es für manche Leute ist mit Computern und Internet umzugehen. Man muss als Community Manager hier sehr viel Verständnis aufbringen und versuchen sich in die User hineinzuversetzen.
Gesamtes Interview auf der Seite des BVCM lesen: BVCMler im Fokus: Interview mit Tanja Laub